Kennst du diese Situationen, in denen du einfach Angst hast, was andere Leute von dir denken könnten? Das kann in ganz unterschiedlichen Situationen auftreten. Du hast Angst, deine neue Freundin deinen Freunden oder deinen Eltern vorzustellen, weil du nicht weißt, wie sie sie wohl finden werden. Oder du hast Angst, deinen Freunden zu erzählen, dass du deinen Job als Ingenieur gekündigt hast und hast jetzt Bock darauf hast Künstler zu werden. Das sind alles so Situationen in denen man sich viel zu viele Gedanken darüber macht, was andere von einem Denken könnten. Wenn du solche Situationen kennst, dann solltest du definitiv weiterlesen.

In deinem Kopf

Wie du jetzt bestimmt schon gemerkt hast, geht es in diesem Artikel darum, wie du es verhindern kannst, dass dir die Meinung anderer Menschen zu wichtig werden. Warum ich diesen Artikel schreibe, ist ein ganz einfacher. Sobald du dir zu viele Gedanken darüber machst, was andere von dir denken, hindert es dich daran unbefreit dein maximales Potential auszuschöpfen. Wenn du permanent diese Gedanken im Hinterkopf hast, dann werden sie dich immer zurückhalten. Sie verhindern, dass du das tun kannst, worauf du wirklich Lust hast bzw. das zu tun, was für dich das Beste ist.

Wir Menschen sind ganz groß darin, bei allem und jedem unsere eigene Meinung kundzutun. Dabei sind wir uns aber oftmals gar nicht dem immensen Einfluss bewusst, den wir damit auf die andere Person ausüben. Je nachdem wie sehr dich so etwas beschäftigt, desto mehr Einfluss hat diese Person auf dich. Die Frage, die du dir jetzt an dieser Stelle zunächst einmal stellen solltest, ist doch die folgende: Willst du anderen Menschen so viel Einfluss über dein Leben geben? Sie stecken doch gar nicht in deiner Haut. Woher sollen sie denn wissen, wie du dich gerade fühlst? Nach außen hin kann man immer schön den Schein waren und viele Menschen machen das auch. Aber wie du dich wirklich fühlst, das weißt nur du allein. Du weißt mit welchen Leuten du dich am liebsten umgeben möchtest. Nur du weißt, was du dir für einen Partner wünschst. Nur du weißt, welcher Job für dich der beste ist. Und auch nur du weißt, wo du am liebsten wohnen willst.

Der Mensch, der du nicht sein möchtest

Wenn du dich jetzt zu sehr von anderen Menschen beeinflussen lässt, was hast du denn davon? Du wirst mehr und mehr zu einem Menschen, der du eigentlich gar nicht sein möchtest. Du wirst eher zu dem, von dem du diesen Gedanken angenommen hast. Der Ratschlag, den diese Person dir gegeben hat, mag für sie vielleicht funktioniert haben und auch der richtige sein, das muss aber nicht bedeuten, dass es auch das Richtige für dich ist!

Ich möchte dir jetzt hier nicht vermitteln, keine Ratschläge von anderen Menschen mehr anzunehmen. Aber ich möchte, dass du dir genau überlegst, ob du diesen Ratschlag auch annehmen möchtest. Stell dir das Ganze wie ein Geschenk vor, was diese Person dir gibt. Du kannst es annehmen oder auch nicht. Es ist dir überlassen. Bilde dir deine eigene Meinung und wäge alle Positionen ab, höre dann in dich hinein und entscheide dann auch wirklich nach deinem Ermessen. Das ist ein ganz großer Unterschied, denn nur so kannst du sicherstellen, dass du am Ende auch die Sachen bekommst, die du auch in deinem Leben haben möchtest. Kleiner Tipp von mir noch dazu: Schaue dir an, wohin der Rat die Person gebracht hat. Gefällt dir das Ergebnis oder eher nicht? Mir hilft das immer sehr weiter solche Ratschläge zu bewerten und mir anzuschauen, ob das für mein Leben relevant sein kann oder eben auch nicht.

Willkürliche Gedanken/schlechter Tag

Ein weiterer Gedanke, den ich dir gerne mit auf den Weg geben möchte, ist folgender: Weißt du unter welchen Umständen die andere Person dir diesen Ratschlag oder seine Meinung mitteilt? Was ist, wenn die Person einfach einen schlechten Tag hatte und jetzt ein Ventil brauchte? Denkst du, dass so ein willkürlicher Ratschlag, der auf der momentanen Stimmung einer Person beruht, dir wirklich weiterhelfen kann? Du weißt einfach nicht, was diese Person an dem Tag durchgemacht hat. Ratschläge sind immer von persönlichen Meinungen, Erfahrungen und Vorurteilen geprägt. Willst du deine eigene Meinung wirklich auf so etwas stützen? Willst du eine wichtige Lebensentscheidung auf Basis einer Meinung fällen, die total willkürlich sein und am nächsten Tag schon wieder anders aussehen kann?

Nimm dir nicht immer alles so zu Herzen. Höre dir die Ratschläge an und wäge genau ab, ob sie auch tatsächlich gerade so in dein Leben passen. Wenn nicht, dann vergisst du sie wieder. Werde unabhängig von der Meinung anderer und beginne endlich, dir ein Leben zu bauen, welches für dich das richtige ist und nicht für irgendwen anders!

Nimmst du dir die Meinung anderer zu sehr zu Herzen, haben sie Macht über dich

Wenn du dir nicht deine eigene Meinung bildest und in dich hineingehörst, wirst du zu einer Marionette. Jeder, der dich beeinflussen will, kann das auf seine Art und Weise tun. Du tanzt vollständig nach seiner Pfeife. Dass man unter solchen Bedingungen kein zufriedenes Leben führen kann, sollte jetzt an diesem Punkt selbstverständlich sein. Ich kenne Menschen denen geht es so. Es tut mir im Herzen weh, zu sehen wie sie sich abhängig von der Meinung anderer machen. Bei jeder Situation, die wichtiger werden könnte, rennen sie zu der Person, die in ihren Augen die beste Meinung hat.

Warum haben wir so viel Angst davor eigene Entscheidung zu treffen? Warum haben wir so viel Angst Fehler zu machen? Was ist denn das Problem dabei? Ich glaube, dass das in der heutigen Gesellschaft und besonders in meiner Generation ein Problem ist, welches behandelt werden musst. Lasst uns wieder mehr Fehler machen. Lasst uns aus diesen Fehlern lernen und uns unsere eigene Meinung vom Leben bilden. Denn oftmals werden wir feststellen, dass die Dinge dann doch ganz anders sind, als es uns diverse andere Personen prophezeit haben. Manchmal werden wir auf der Nase landen, aber wenn wir immer wieder aufstehen, ist das immer noch besser, als wie eine Marionette von anderen Menschen durch das Leben geführt zu werden. Natürlich ist das der schwierigere Weg, aber ich garantiere dir, dass der mutige Weg immer der bessere und spannendere Weg sein wird.

Unabhängig von Lob und Kritik

Einer der Gründe, warum wir immer und immer wieder auf die Meinung anderer hören und vielleicht die schönsten Dinge in unserem Leben niemals erleben, hat damit zu tun, dass wir ständig versuchen Kritik auszuweichen und Lob zu ernten. Wir sind abhängig danach, weil es uns entweder ein schlechtes Gefühl gibt, wenn wir kritisiert werden. Oder wir freuen uns übertriebenermaßen darüber, wenn wir ein Lob für etwas erhalten.

Um solche Dinge möglichst einfach zu bekommen, hören wir darauf, was andere uns sagen. „Aha,ok. Also wenn ich das jetzt so und so mache, dann bekomme ich ein Lob“; “ Wenn ich dieses oder jenes tue, werde ich kritisiert“. Ich fordere dich jetzt hiermit heraus dich von dieser Vorstellung zu lösen. Ich weiß, dass das verdammt schwierig sein kann. Aber ich möchte, dass du dir einen kleinen Panzer aufbaust. Ich möchte, dass du dich nicht mehr so abhängig machst von der Kritik und dem Lob anderer Menschen. Finde deine Ziele und deinen Weg, und dann gehe ihn unbeirrt auch bis zum Ende. Mach dich nicht zu sehr abhängig von diesen beiden Dingen.

Wenn du Teil der Masse sein möchtest, dann ist das der Preis, den du dafür zahlen musst. Wenn du zu sehr auf Kritikvermeidung und Lob aus bist, dann kann es auch hier passieren, dass du niemals ein Leben nach deinen Vorstellungen hast. Halte die Kritik aus. Sei stark und mutig. Ich glaube für dich mit, dass du das schaffen kannst. Es ist definitiv der schwierigere Weg. Ich weiß das. Ich kenn das alles aus meiner eigenen Erfahrung. Aber ich kann dir zu 100000% sagen, dass es sich immer lohnt nach seinem eigenen Weg zu suchen.

Frei deine eigenen Entscheidungen zu treffen

Also. Wenn du jetzt bereit bist endlich eigene Weg zu gehen. Dann ist es auch ganz wichtig zu wissen, wo du hinmöchtest. Du brauchst ein glasklares Ziel. Wenn du dieses Ziel nicht hast, dann wirst du immer und immer wieder von anderen Menschen beeinflusst werden, die dir sagen, dass ihr Weg der bessere ist. Wenn dir das noch nicht so klar ist, wo du im Leben hinmöchtest, kannst du dich gerne in den Emailkurs „Vision“ einschreiben. Direkt hier unter dem Artikel findest du ein Formular, wo du dich eintragen kannst und dann bekommst du das Ganze zugeschickt. Wenn du sagst, du weißt schon genau wo du hinmöchtest, dann ist das umso besser, denn dann kannst du direkt anfangen. Habe keine Angst! Die Menschen werden dich vielleicht am Anfang blöd anschauen aber stehe einfach darüber und beginne unbeirrbar deinen Weg zu gehen!

Wenn dir dieser Artikel etwas gebracht hat, dann wäre es der absolute Hammer, wenn du anderen Menschen auch die Möglichkeit geben würdest ihn zu lesen. Dabei kannst du ganz einfach helfen, indem du diesen Artikel in den sozialen Medien verbreitest. Die Links dazu findet du unter diesem Artikel!

Wenn du noch Fragen oder Anmerkungen hast, dann schreibe mir das doch einfach in die Kommentare. Ich lese sie ALLE und werde sie auch ALLE beantworten! Vielen Dank, dass du hier am Start warst und schau dich gerne hier noch etwas um. Es gibt bestimmt noch andere Artikel, die dich mindestens genau so interessieren! 😉

Tim

View posts by Tim
Hey Freunde! Ich bin Tim Chaborski. Ich bin seit 2016 mit meiner Frau Darleen verheiratet und wohne im Ruhrgebiet. In meiner Freizeit habe ich mich lange Zeit mit dem Thema persönliches Wachstum beschäftigt. Die Dinge, die ich zu dem Thema lerne und gelernt habe, möchte ich dir hier über diesen Blog weitergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + neunzehn =